Krankengymnastik

Die krankengymnastische Behandlung umfasst Übungen um das Zusammenspiel der Muskulatur im Alltag zu verbessern.

Manuelle Therapie

Zur Behandlung funktioneller Einschränkungen des Bewegungsapparates, Verbesserung der Statik und  Mobilisation von Gelenken, Weichteilen und Nerven.

KGG gerätegestützte Krankengymnastik

Ist eine auf Rezept, ärztlich verordnete Heilmittelmaßnahme, um eine medizinische Trainingstherapie durchführen zu können.

Medizinische Trainingstherapie MTT

Ist ein muskuläres Aufbautraining. Mittels Sequenztrainingsgeräten, Seilzügen, Kleingeräten oder Eigenübungen werden Kraft, Koordination, Ausdauer, Schnelligkeit und Gelenkstabilität verbessert und trainiert. Jedem Patient wird ein individueller Trainingsplan erstellt.

PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)

ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, bei der die Muskulatur und deren neurologische Ansteuerung in festgelegten Bewegungsabfolgen trainiert werden, um gestörte Bewegungsabläufe zu normalisieren.

Massage

Ist eine Therapieform, bei der durch Druck, Zug und Dehnung verschiedene Gewebearten mechanisch beeinflusst werden. Zur Durchblutungs- und Stoffwechselverbesserung, zur Spannungsreduzierung und auch Beeinflussung der Psyche.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Als sanfte und ruhige Behandlung in entspannter Lagerung dient die MLD dem Abtransport von Gewebsflüssigkeit und der Unterstützung des Lymphabflusses. MLD wird u. a. bei Schwellungen (posttraumatisch, postoperativ) eingesetzt.

Bindegewebsmassage (BGM)

Manuelle Reiztherapie, bei der Bindegewebszonen behandelt werden. Ziel ist die Spannungsnormalisierung. Ebenso ist eine Beeinflussung des vegetativen Nervensystems möglich.

CMD/ Kieferbehandlung

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für Störungen des Kiefergelenkes und angrenzender Strukturen. Es erfolgt eine ganzheitliche Behandlung in deren Vordergrund die Behandlung von Kopf- und Nackenschmerzen und des Kiefergelenkes steht.

McKenzie

McKenzie ist eine Technik zur Behandlung von Bandscheibenproblemen. Durch spezielle Lagerungen und Bewegungen wird die Bandscheibe mechanisch so beeinflusst, dass Schmerzen und Ausstrahlungen beseitigt werden.

Cyriax

Cyriax ist sowohl eine Befunderhebungsmethode als auch eine Behandlungsweise. Hierbei können Gelenkfunktionstörungen und Weichteilprobleme (Muskel/Sehnen) manualtherapeutisch mittels Mobilisationstechniken oder Querfriktionen beseitigt werden.

Cranio-Sacrale Therapie

Die Cranio-Sacrale Therapie ist eine spezielle Form der Osteopathie. Sie wird zu den alternativmedizinischen Behandlungsformen gezählt. Sie richtet den Fokus auf die Behandlung zwischen Kopf (= Cranium) und Kreuzbein (= Sacrum) und basiert auf dem Wissen um den Rhythmus der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Die ganzheitliche Behandlung, bei der über sanfte manuelle Techniken der gesamte Körper entspannt und zur Selbstheilung angeregt wird, kann den Gesundheitszustand des Organismus deutlich beeinflussen und verbessern.

parietale Osteopathie

Die parietale Osteopathie befasst sich mit krankhaften Veränderungen des Muskel-Skelett Systems. Dazu gehören Muskeln, Knochen, Faszien, Gelenke, Sehnen und Bänder. Ziel der Parietalen Osteopathie ist es, Fehlstellungen eines Gelenkes durch die Wahl verschiedener manueller Techniken zu korrigieren; hierdurch soll dem Körper die Möglichkeit einer Homöostase (= Ausgleich) gegeben werden.

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie dient vor allem der Wiederherstellung nach Sportverletzungen. Durch die Behandlung in der Akutphase (direkt nach der Verletzung) wird die Heilung optimiert und Spätschäden reduziert.

Funktionelle Bewegungslehre (FBL)

Dient v. a. zur Beurteilung und Erkennung von Auffälligkeiten des Bewegungssystem und des Bewegungsverhalten. Durch spezielle Übungen verbessert man dann funktionell das vorhandene Bewegungsdefizit.

Ultraschall

Ultraschall ist eine spezielle Art der Wärmebehandlung. Durch Frequenzen von 400.000 Hz wird gezielt in tieferen Schichten Wärme erzeugt und somit die Regeneration des Gewebes verbessert.

Fango

Hierbe wird Wärme appliziert. Die weiche Fangopackung schmiegt sich exakt an den Körper an und verbessert so lokal die Durchblutungssituation. Der Stoffwechsel wird somit gezielt angeregt und verspannte Muskulatur entspannt.

Heisse Rolle

Mit Hilfe eines Handtuchs, welches in heißem Wasser getränkt ist, wird eine intensive und gut dosierbare Wärmeapplikation zur Spannungsreduzierung der Weichteile erzielt.

Kryotherapie

Bei der Kryotherapie wird Kälte appliziert. Es werden Schmerzen vermindert und die Durchblutung für die Heilung optimiert.

Elektrotherapie

Durch die verschiedenen Formen der Elektrotherapie werden Schmerzen reduziert und die Regenerationsfähigkeit und somit die Heilung unterstützt.

Schlingentisch

Durch das Entlasten des Körpers oder Teile des Körpers im Schlingentisch ist eine Schmerzlinderung und eine Bewegungserweiterung zu erreichen.